Inhalt

Besucherinformationen Begegnungsstätte Alte Synagoge Wuppertal

Für weitergehende Informationen besuchen Sie unsere Internetseite www.alte-synagoge-wuppertal.de

Öffnungszeiten
dienstags bis freitags 14 bis 17 Uhr
sonntags 14 bis 17 Uhr
Eintrittspreise
Erwachsene 3,00 Euro
Ermäßigt 1,50 Euro
Mitglieder des Fördervereins frei

Führungen

An jedem ersten Sonntag im Monat findet um 15 Uhr eine öffentliche Führung statt.

Führungen für Gruppen und Schulklassen bieten wir auch außerhalb der allgemeinen Öffnungszeiten an. Wir bitten um eine telefonische Anmeldung unter Telefon 0202-563 2843 oder per E-Mail: info@alte-synagoge-wuppertal.de.

Preise Führungen
Schulklassen 30,00 Euro Eintritt frei
andere Gruppen 40,00 Euro plus Eintritt

So finden Sie uns

Die Begegnungsstätte Alte Synagoge liegt mitten im Zentrum von Wuppertal-Elberfeld und ist leicht zu finden: Vom Hauptbahnhof (Wuppertal-Elberfeld) ist sie zu Fuß über die Fußgängerzone, den Neumarkt und den Willy-Brandt-Platz in zehn Minuten zu erreichen. Die nächsten Bushaltestellen heißen "Wall" und "Karlsplatz". Die nächste Autobahnausfahrt der A 46 ist "Wuppertal-Katernberg".

Spendenkonto

Trägerverein:
Stadtsparkasse Wuppertal, IBAN DE23 3305 0000 0000 9445 46

Förderverein:
Stadtsparkasse Wuppertal, IBAN DE92 3305 0000 0000 1336 45

Begegnungsstätte Alte Synagoge Wuppertal

Die "Begegnungsstätte Alte Synagoge Wuppertal" (Foto: Andrea Hold-Ferneck)

Die "Begegnungsstätte Alte Synagoge Wuppertal" (Foto: Andrea Hold-Ferneck)

Die Begegnungsstätte Alte Synagoge Wuppertal befindet sich im Zentrum von Wuppertal-Elberfeld, an der Stelle, wo bis zur so genannten „Reichskristallnacht“ im November 1938 die Synagoge stand. Seit 2011 erinnert dort eine Dauerausstellung an die Geschichte der Juden in Stadt und Region von den ersten Quellen bis in die Gegenwart. Gruppen und Einzelbesucher können sich hier über die jüdische Religion und Kultur informieren, jüdische Biografien aus der Vergangenheit und Gegenwart kennen lernen. Zu Ausstellungsbesichtigungen, Vorträgen, Lesungen und Bildungsprogrammen auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten sind Interessierte aller Altersstufen eingeladen. Schulklassen kommen zu Führungen und Projekttagen in die Begegnungsstätte.