Inhalt

Gedenkstätten in NRW Vielfältiges Engagement an unterschiedlichen Orten

Um diese Seite vollständig darzustellen, stellen Sie sicher, das Adobe Flash Player Version 10.0.0 order höher installiert ist.

To view this page ensure that Adobe Flash Player version 10.0.0 or greater is installed.


Aktuelles

Münster

Orte und Zeugnisse von NS-Verbrechen in der Region Lublin: Exkursion zu Gedenkstätten
Das HU-Bildungswerk NRW, Villa ten Hompel und Kooperationspartner bieten eine Fahrt für Multiplikatoren im Herbst an. Das Treffen zum Tagungsauftakt findet in Warschau bei eigener Anreise statt.

Gelsenkirchen

Bericht: "Staatenlos im Nirgendwo, Nationalität: Boheme, im Exil seit der Geburt im Jahr 1896"
Vortrag von Thomas B. Schumann über den Exilliteraten Walter Mehring vom 25.04.2018 in der Dokumentationsstätte Gelsenkirchen im Nationalsozialismus

Münster

Forum für demokratische Debatte - Auseinandersetzungen mit Rechtsextremismus, Rechtspopulismus und Zivilgesellschaft während des Deutschen Katholikentags in Münster
Die Mobilen Beratungen in NRW laden im Rahmen des Katholikentags vom 9.-13.5.2018 mit ihren Kooperationspartnern zu Veranstaltungen in die Villa ten Hompel ein

Veranstaltungen Vorschau

09.05.2018 bis 02.06.2018 - Ausstellung „Das geflüchtete Wort“ seltene Originalwerke der deutschsprachigen Exilliteratur

Veranstalter: Antiquariat Walter Markov in Kooperation mit der Stadtbibliothek Bonn, dem Literaturhaus Bonn e.V. und der Gedenkstätte Bonn

Zeit:
Ort: 53113 Zentralbibliothek am Mülheimer Platz 1, Bonn

30.05.2018 - Wissenschaft und Forschung im NS-Herrschaftssystem - das Beispiel der Geographie

Vortrag von Dr. Kathrin Baas, Dortmund, mit anschließender Diskussion

Zeit: 19:00 Uhr
Ort: Dokumentationsstätte "Gelsenkirchen im Nationalsozialismus", Cranger Straße 323, 45891 Gelsenkirchen

30.05.2018 - Verfolgt, verboten, verbrannt

Lesung zur Bücherverbrennung 2018

Zeit: 19.00
Ort: 44147 Steinwache, Steinstraße 50
Preis: kostenlos


Literatur

Die rote Johanna

Die rote Johanna

Erinnerungen 1952-2012

Unter dem Titel "Die Rote Johanna" hat das Jüdische Museum soeben den zweiten Band der Lebenserinnerungen von Johanna Eichmann, der Ehrenvorsitzenden unseres Trägervereins, veröffentlicht.

Endzeitkämpfer. Ideologie und Terror der SS

Endzeitkämpfer. Ideologie und Terror der SS

Begleitbuch zur Dauerausstellung

Kriegskinder

Kriegskinder

Kriegskindheiten in Düsseldorf 1939 - 1945