Inhalt

Gedenkstätten in NRW Vielfältiges Engagement an unterschiedlichen Orten

Um diese Seite vollständig darzustellen, stellen Sie sicher, das Adobe Flash Player Version 10.0.0 order höher installiert ist.

To view this page ensure that Adobe Flash Player version 10.0.0 or greater is installed.


Aktuelles

Bonn

Gespräch über den Standort der Gedenkstätte Bonn
Oberbürgermeister Ashok Sridharan wurde Mitglied im Trägerverein

Drensteinfurt

Entsetzen in den Gesichtern
Vor 83 Jahren wurden vor der Staatsoper in Berlin und in zahlreichen anderen Studentenstädten Bücher von 24 deutschen Schriftstellern verbrannt. Joseph Goebbels hatte den Befehl zur Bücherverbrennung am 10. Mai 1933 gegeben und damit zahlreiche Künstler dazu gebracht, das Land zu verlassen.

Münster

"Obok" - "Tür an Tür" mit dem Nachbarn Freundschaft schließen
Das deutsch-polnische Verhältnis war politisch schon entspannter, die Geschichte der Länder oft leidvoll: Doch katholische Weltjugendtagsfahrer blicken in Workshops der Villa ten Hompel und des Bistums Münster voller Vorfreude auf Krakau im Sommer

Veranstaltungen Vorschau

24.04.2016 bis 26.06.2016 - Sonderausstellung "Mischlinge"

Die Sonderausstellung findet im Rahmen des Themenjahres der Museen in OWL 2016 "Körperkult - Schönheit. Hygiene, Selbstbild" statt.

Zeit:
Ort: 33142 Büren-Wewelsburg
Preis: kostenlos

24.05.2016 bis 30.10.2016 - Neues Land. Hans Berben: Fotografien 1946 - 1951

Zeit:
Ort: Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf, Mühlenstraße 29
Preis: Der Eintritt ist frei.

26.05.2016 bis 29.05.2016 - Auf jüdischen Spuren durch das Elsass (Département Bas-Rhin)

Mehrtagesexkursion mit Dr. Claudia Maria ARNDT, Siegburg

Zeit: 6.00 bis ca. 20.00 Uhr
Ort: Treffpunkt/Abfahrt: Konrad-Adenauer-Allee, 53721 Siegburg (hinter dem Hauptbahnhof)
Preis: Teilnahmegebühr: Für Mitglieder des Fördervereins Gedenkstätte Landjuden an der Sieg e. V. je Person 340,00 €, Einzelzimmerzuschlag 80,00 €, Nichtmitglieder zahlen 40,00 € mehr.


Literatur

Die rote Johanna

Die rote Johanna

Erinnerungen 1952-2012

Unter dem Titel "Die Rote Johanna" hat das Jüdische Museum soeben den zweiten Band der Lebenserinnerungen von Johanna Eichmann, der Ehrenvorsitzenden unseres Trägervereins, veröffentlicht.

Endzeitkämpfer. Ideologie und Terror der SS

Endzeitkämpfer. Ideologie und Terror der SS

Begleitbuch zur Dauerausstellung

Kriegskinder

Kriegskinder

Kriegskindheiten in Düsseldorf 1939 - 1945