Inhalt

Gedenkstätten in NRW Vielfältiges Engagement an unterschiedlichen Orten

Um diese Seite vollständig darzustellen, stellen Sie sicher, das Adobe Flash Player Version 10.0.0 order höher installiert ist.

To view this page ensure that Adobe Flash Player version 10.0.0 or greater is installed.


Aktuelles

Wewelsburg

Der Kreis Paderborn sucht zum 01.09.2019 für das Kreismuseum Wewelsburg eine/einen Wissenschaftliche/n Volontärin/Volontär
Das Kreismuseum Wewelsburg ist ein historisches Regionalmuseum mit zwei Abteilungen. Im Historischen Museum des Hochstifts Paderborn werden Themeneinheiten zur Geschichte des Fürstbistums Paderborn bis zur Säkularisation Anfang des 19. Jahrhunderts gezeigt. Die Dauerausstellung „Ideologie und Terror der SS“ in der Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933–1945 dokumentiert die Rolle der Wewelsburg im Nationalsozialismus und ist Gedenkstätte für die Opfer des KZ Niederhagen. Ziel des Volontariats ist es, Wissenschaftler/innen museumsspezifische Kenntnisse zu vermitteln. Diese Ausbildung erfolgt im Rahmen der Richtlinien des Deutschen Museumsbundes.

Düsseldorf Erinnerungsort

Neuerscheinung: Erinnerungsort Alter Schlachthof – der Ausstellungskatalog (16.04.2019)
Der Ausstellungskatalog dokumentiert alle wesentlichen Texte der Dauerausstellung. Erzählt wird die Geschichte des historischen Ortes, vor allem vom Ausschluss der jüdischen Bevölkerung aus der Mehrheitsgesellschaft, von ihrer folgenden Verschleppung und Ermordung in den Ghettos und Lagern im deutsch besetzten Osteuropa.

Münster

Geh denken? Erinnerungskultur im Wandel
Politische Podiumsdiskussion im Zuge der Münsteraner Wochen gegen Rassismus am Donnerstag, 21. März

Veranstaltungen Vorschau

09.05.2019 bis 30.06.2019 - „Lebensbrüche“. Schicksale verfolgter Menschen des Paderborner Landes 1933 – 1945.

Die Ausstellung geht auf die gleichnamige Buchveröffentlichung zurück, die vom Kreistag Paderborn beim Kreismuseum Wewelsburg in Auftrag gegeben wurde. Ausstellungseröffnung und Buchvorstellung am Freitag, 10. Mai, 17 Uhr

Zeit: 10:00 bis 17:00
Ort: 33142 Büren-Wewelsburg

19.05.2019 - Der Krimi im '3. Reich' – zwischen Subversion und Stabilisation

Vortrag von PD Dr. habil. Jürgen NELLES, Bonn

Zeit: 14.45-16.15 Uhr
Ort: Gedenkstätte „Landjuden an der Sieg“, Bergstraße 9, 51570 Windeck-Rosbach
Preis: Eintritt frei

22.05.2019 bis 22.05.2019 - Lisa Jacobs (Berlin): Antisemitismus im World Wide Web

Achtung: Die Veranstaltung findet in der Auslandsgesellschaft statt!

Zeit: 19:00
Ort: 44147 Auslandsgesellschaft.de e.V., Steinstr. 48
Preis: kostenlos


Literatur

Die rote Johanna

Die rote Johanna

Erinnerungen 1952-2012

Unter dem Titel "Die Rote Johanna" hat das Jüdische Museum soeben den zweiten Band der Lebenserinnerungen von Johanna Eichmann, der Ehrenvorsitzenden unseres Trägervereins, veröffentlicht.

Endzeitkämpfer. Ideologie und Terror der SS

Endzeitkämpfer. Ideologie und Terror der SS

Begleitbuch zur Dauerausstellung

Kriegskinder

Kriegskinder

Kriegskindheiten in Düsseldorf 1939 - 1945