Inhalt

Der Arbeitskreis Netzwerk für ganz Nordrhein-Westfalen


Der Arbeitskreis der NS-Gedenkstätten und -Erinnerungsorte in NRW e.V. ist ein Zusammenschluss von mehr als 20 NS-Gedenkstätten, Dokumentations- und Begegnungszentren, Lern- und Erinnerungsorten in Nordrhein-Westfalen. Als gemeinnütziger Verein fördert er die Zusammenarbeit seiner Mitglieder in der Forschung zum Nationalsozialismus, deren Präsentation durch Publikationen, Ausstellungen und Veranstaltungen sowie der historisch-politischen Bildung.
Hier erhalten Sie umfassende Informationen über die einzelnen Einrichtungen, aktuelle Meldungen, Veranstaltungs- und Literaturtipps sowie eine umfangreiche Datenbank mit Links zu den Gedenkstätten in anderen Bundesländern.

Aktuell kann die Wanderausstellung des Arbeitskreises der NS-Gedenkstätten und –Erinnerungsorte in NRW "Deportiert ins Ghetto. Die Deportationen der Juden aus dem Rheinland im Herbst 1941 ins Ghetto Litzmannstadt (Łódź)" entliehen werden.
Informationen zur Ausstellung finden Sie hier: FAQ
Eine Aufbauanleitung ist hier einzusehen:Aufbauanleitung

Aktuelles Neuigkeiten Rund um den Arbeitskreis

Jahresrückblick mit frohen Wünschen für die Weihnachtszeit und den Start ins neue Jahr

Der Arbeitskreis der NS-Gedenkstätten und -Erinnerungsorte in NRW mit seinen Mitgliedern und Kooperationspartnern wünscht allen eine frohe Weihnachtszeit und einen guten Start in neue Jahr. Der Blick zurück zeigt, dass wir uns auch 2015 auf eine Reihe von spannenden Veranstaltungen und neue Aufgaben freuen können. Bitte beachten Sie auch die Schließung oder geänderten Öffnungszeiten einiger Gedenkstätten in den Weihnachtsferien.

Gedenkstätten aus dem Arbeitskreis im Portrait: Die Gedenkhalle Schloss Oberhausen

Seit 1962 wird in der Gedenkhalle Oberhausen an die Geschichte von 1933 bis 1945 erinnert. Damit zählt sie zu den ältesten Einrichtungen dieser Art in der Bundesrepublik Deutschland. 2010 erhielt die Gedenkhalle eine neue Ausstellung, in der die Geschichte der Stadt Oberhausen im Nationalsozialismus mit dem Thema der Zwangsarbeit im Ruhrgebiet verknüpft wird.

Werkstatt Geschichtsarbeit 2014: „Kirchen und NS-Regime“

Rund 40 interessierte Multiplikator/inn/en aus Gedenkstätten, Schulen, Erwachsenenbildung und Geschichtswerkstätten beschäftigten sich Ende November auf der jährlich vom Bildungswerk der HU, dem...

Zum Archiv

Gedenkstätten in NRW

Siegen
Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus 2015 - Ausstellung zu Walter Krämer - "Arzt von Buchenwald"

Oberhausen
Filmvorführung- „Mut zum Leben Die Botschaft der Überlebenden von Auschwitz“
am Dienstag, 27.01.2015, um 19 Uhr einen Film von Thomas Gonschior und Christa Spannbauer

Oberhausen
Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus
Gedenkfeier anlässlich des Jahrestages der Befreiung von Auschwitz und des internationalen Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus

Münster
Villa ten Hompel auf internationaler Tagung vertreten
Thomas Köhler präsentierte im Rahmen internationaler Tagungen die Arbeit der Villa ten Hompel


Um diese Seite vollständig darzustellen, stellen Sie sicher, das Adobe Flash Player Version 10.0.0 order höher installiert ist.

To view this page ensure that Adobe Flash Player version 10.0.0 or greater is installed.