Inhalt

Der Arbeitskreis Netzwerk für ganz Nordrhein-Westfalen


Der Arbeitskreis der NS-Gedenkstätten und -Erinnerungsorte in NRW e.V. ist ein Zusammenschluss von mehr als 20 NS-Gedenkstätten, Dokumentations- und Begegnungszentren, Lern- und Erinnerungsorten in Nordrhein-Westfalen. Als gemeinnütziger Verein fördert er die Zusammenarbeit seiner Mitglieder in der Forschung zum Nationalsozialismus, deren Präsentation durch Publikationen, Ausstellungen und Veranstaltungen sowie der historisch-politischen Bildung.
Hier erhalten Sie umfassende Informationen über die einzelnen Einrichtungen, aktuelle Meldungen, Veranstaltungs- und Literaturtipps sowie eine umfangreiche Datenbank mit Links zu den Gedenkstätten in anderen Bundesländern.

Aktuell kann die Wanderausstellung des Arbeitskreises der NS-Gedenkstätten und –Erinnerungsorte in NRW "Deportiert ins Ghetto. Die Deportationen der Juden aus dem Rheinland im Herbst 1941 ins Ghetto Litzmannstadt (Łódź)" entliehen werden.
Informationen zur Ausstellung finden Sie hier: FAQ
Eine Aufbauanleitung ist hier einzusehen:Aufbauanleitung

Aktuelles Neuigkeiten Rund um den Arbeitskreis

Kritischer Blick auf Länderdarstellungen in Lehrwerken

Der Vorsitzende des Arbeitskreises, Alfons Kenkmann, leitet die Fachgruppe Geschichte der deutsch-israelischen Schulbuchkommission. Bilanz erschienen.

Neues Mitglied im Arbeitskreis: IP Vogelsang

Der Internationale Platz Vogelsang IP wurde einstimmig als neues Arbeitskreis-Mitglied aufgenommen. Inmitten der Eifel bauten die Nationalsozialisten eine Ordensburg. Heute ist der Internationaler Platz ein Ausstellungs- und Bildungszentrum, außerschulischer Lern- sowie kultureller Veranstaltungs- und Tagungsort.

Dokumentationsstätte "Gelsenkirchen im Nationalsozialismus" eröffnet neu überarbeitete Dauerausstellung

Seit dem 12. Mai ist die neu überarbeitete Dauerausstellung „Gelsenkirchen im Nationalsozialismus“ für die Öffentlichkeit zugänglich.

Zum Archiv

Gedenkstätten in NRW

Siegen
Das Programm für das 2. Halbjahr 2015 ist fertig gestellt.
Suchen Sie sich "Ihre" Veranstaltungen aus. Eine Druckversion ist nach den Sommerferien im Aktiven Museum, Obergraben 10, und im Büro der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit, Häutebachweg 6, in Siegen erhältlich.

Bonn
Stellenausschreibung für einen gedenkstätten-pädagogischen Angestellten
In der Gedenkstätte Bonn ist ab 1. September bzw. ab dem 15. August 2015 eine Stelle in Elternzeitvertretung zu besetzen.

Oberhausen
Gedenkhalle erhält vom LVR Förderung für Wechselausstellungssystem

Oberhausen
Antikriegstag


Um diese Seite vollständig darzustellen, stellen Sie sicher, das Adobe Flash Player Version 10.0.0 order höher installiert ist.

To view this page ensure that Adobe Flash Player version 10.0.0 or greater is installed.