Inhalt

Aus der Geschichte jüdischen Lebens im Gebiet des heutigen Wachtberg Gedenkschriften - Schriftenreihe des Fördervereins Gedenkstätte Landjuden an der Sieg e. V., Heft 3

Verfasser:
Prof. Dr. Harald Uhl
Verlag:
Siegburg: Rheinlandia Verlag
Erscheinungsjahr:
2012
ISBN:
978-3-938535-90-5
Preis:
7,00 €

Mit einer sorgfältigen Zusammenfassung von verstreut vorliegenden Zeugnissen über das Leben von Landjuden aus drei Jahrhunderten auf dem Gebiet des heutigen Wachtberg hat der Lokalhistoriker Harald Uhl eine Lücke in der Regionalgeschichte des Rhein-Sieg-Kreises geschlossen. Illustriert durch Abbildungen zeitgenössische Dokumente und anderer Erinnerungsbilder wird ein anschauliches Bild jüdischen Lebens im Umfeld von Bonn entworfen, dessen kulturelle Spuren in Form heute noch bestehender Gebäude, von Grabdenkmälern und an Gedenkstätten sichtbar sind. Der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Integration des Judentums im 19. Jahrhundert wird ebenso wie frühen Motiven und Äußerungen von Antisemitismus nachgegangen wie tragischen Einzelschicksalen im NS-Staat. Als bleibende Aufgabe für die Zukunft betont der Verfasser die Ablehnung jeder Form von Fremdenhass und religiöser Ausgrenzung.