Inhalt

23.06.2016 - Germanen im Olympischen Sommer- Die Gründung der Freilichtanlagen in Lübeck und Oerlinghausen 1936

Karl Banghard, Leiter des Archäologischen Freilichtmuseums Oerlinghausen Vortrag, geeignet ab 16 Jahren Filmraum der Erinnerungs- und Gedenkstätte

Zeit: 19 Uhr
Ort: 33142 Büren-Wewelsburg

19.06.2016 bis 04.09.2016 - Sonderausstellung "Die Körper der SS - Ideologie, Propaganda und Gewalt"

Die Sonderausstellung findet im Rahmen des Themenjahres der Museen in OWL 2016 "Körperkult - Schönheit. Hygiene, Selbstbild" statt.

Zeit:
Ort: 33142 Büren-Wewelsburg

02.06.2016 - Die Kamera als Waffe? Private und offiziöse Fotografien des nationalsozialistischen Terrors in der Provinz

Klaus Hesse, (Foto)historiker, Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Ausstellungskurator der Stiftung Topographie des Terrors, Berlin Bildvortrag, geeignet ab 16 Jahren Filmraum der Erinnerungs- und Gedenkstätte

Zeit: 19 Uhr
Ort: 33142 Büren-Wewelsburg

12.05.2016 - Leni Riefenstahls Propagandafilm "Triumph des Willens"

Kommentierte Filmvorführung mit anschließender Diskussion, geeignet ab 16 Jahren Filmraum der Erinnerungs- und Gedenkstätte

Zeit: 19 - 21:30 Uhr
Ort: 33142 Büren-Wewelsburg

24.04.2016 bis 26.06.2016 - Sonderausstellung "Mischlinge"

Die Sonderausstellung findet im Rahmen des Themenjahres der Museen in OWL 2016 "Körperkult - Schönheit. Hygiene, Selbstbild" statt.

Zeit:
Ort: 33142 Büren-Wewelsburg
Preis: kostenlos

02.04.2016 - Gedenkfeier für die Opfer der SS-Gewalt in Wewelsburg anlässlich des 71. Jahrestages der Befreiung des KZ Niederhagen

Hauptredner: Martin Kolek von der "Initiative Erinnerungskultur Delbrück"

Zeit: 15:00
Ort: 33142 Büren-Wewelsburg (Mahmal am Appelplatz des ehem. KZ Niederhagen, Ahornstr.

27.08.2015 - Die Panzerschlacht bei Schloss Hamborn und die Befreiung des KZ Niederhagen

Norbert Ellermann, Historiker und Mitarbeiter des Kreismuseums Wewelsburg Vortrag mit Diskussion Filmraum der Erinnerungs- und Gedenkstätte Ende März/Anfang April 1945 kam es in der Nähe des Schlosses Hamborn im Rahmen einer Panzerschlacht zu schweren Kämpfen zwischen deutschen und vorrückenden US-amerikanischen Militärverbänden. Auf deutscher Seite beteiligte sich vor allem die SS-Panzer-Brigade „Westfalen“ an den Auseinandersetzungen. Sie endeten mit der Eroberung von Paderborn am 1. April und der Befreiung des KZ Niederhagen einen Tag später. Während der Kämpfe kam auf USamerikanischer Seite auch Major General Maurice Rose, ranghöchster jüdischer US-Offizier im Zweiten Weltkrieg, ums Leben. Ort: Burgsaal der Wewelsburg, Burgwall 19, 33142 Büren-Wewelsburg Eintritt frei Die Erinnerungs- und Gedenkstätte ist am Vortragsabend bis 19 Uhr geöffnet.

Zeit: 19.00
Ort: 33142 Büren-Wewelsburg
Preis: kostenlos

17.04.2015 - Mythos Wewelsburg - Fakten und Legenden

Kirsten John-Stucke, Leiterin des Kreismuseums Wewelsburg; Daniela Siepe, Historikerin und Lehrerin in Frankfurt am Main Vortrag und Buchvorstellung

Zeit: 19 Uhr
Ort: 33142 Büren-Wewelsburg
Preis: kostenlos