Inhalt

Valeriya Shishkova & „Di Vanderer“ – Jiddische Lieder: Mir gejen zusamen ValeriyaShishkova gilt als eine der deutschlandweit überzeugendsten Interpretinnen jiddischer Lieder.

Verfasst am 21. Januar 2016

ValeriyaShishkova gilt als eine der deutschlandweit überzeugendsten Interpretinnen jiddischer Lieder. Die zahlreichen Konzertgastspiele von Bremen bis München brachten ihr in den vergangenen Jahren große Anerkennung in Deutschland, aber auch in der internationalen Szene: sie ist Preisträgerin der dritten International Jewish Music Competition in Amsterdam. Für dieses Programm hat die russisch-jüdische Sängerin Lieder ausgesucht, die sie selbst berühren. Mit ihrer schönen wandlungsfähigen Stimme und der sehr persönlichen Interpretation gelingt es ihr, das Publikum zu beeindrucken. Die beiden Instrumente von „Di Vanderer“ mit ihrem Naturklang vertärken und unterstützen ihren Auftritt. In Liedern der vergangenen Jahrhunderte finden die drei Musiker Parallelen zur heutigen Zeit und in moderner Kultur: Vertiefung und Entwicklung der osteuropäischen jüdischen Tradition, in denen Lebensfreude und Humor, ungekünstelte Offenbarung und helle Melancholie dicht beieinander liegen.

Freitag, 29. Januar 2016, Konzert, Jiddische Lieder & Klezmer“
mit Valeriya Shishkova & Di Vanderer in der ehemaligen Synagoge, Synagogengasse 2 
Beginn: 19 Uhr, Eintritt: frei.

zurück