Inhalt

Domschatz und Rabbinerseminar Jahresfahrt des Fördervereins Alte Synagoge

Verfasst am 26. Juli 2008

Halberstadt mit seinem berühmten Domschatz und den bedeutenden Denkmälern, die an die Geschichte seiner jüdischen Einwohnerschaft erinnern, sind in diesem Jahr Reiseziel des Fördervereins Alte Synagoge. „Aus der großen jüdischen Gemeinde – sie war neben Frankfurt am Main das Zentrum der jüdischen Orthodoxie – gingen berühmte Rabbiner hervor. Eine besondere Sehenswürdigkeit stellt das ehemalige Rabbinerseminar, die Klausnersynagoge, dar“, heißt es in der Einladung. „Der bekannte Hofjude Berend Lehmann gründete das Seminar um 1700. Neben dem Besuch des jüdischen Gebäudeensembles steht natürlich auch eine Domführung mit Besichtigung des berühmten Domschatzes auf dem Programm.“ Der Landschaftspark Spiegelsberge und weitere Museums- oder Kirchenbesuche nach Auswahl sind ebenfalls Ausflugsziele. Zu der Fahrt, die vom 7. bis zum 9. Oktober 2008 stattfindet, sind auch Nichtmitglieder eingeladen.

Weitere Informationen gibt es unter Tel.: 02508/9940099

zurück