Inhalt

Bibliothek Jüdisches Museum Westfalen (Dorsten)

Das Museum verfügt über eine Studienbibliothek mit derzeit ca. 6.000 Büchern und Zeitschriften. Diese behandeln das breite Spektrum der zum Judentum gehörenden Themen. Ein Schwerpunkt liegt auf der Regionalgeschichte. Westfalens. Die Geschichte des jüdischen Volkes, Judentum in Deutschland und Europa, lokale und regionale Darstellungen fehlen ebenso wenig wie die Darstellung der Vernichtung der europäischen Juden durch die Nationalsozialisten und die Geschichte der "Vergangenheitsbewältigung". Benutzer/innen, die sich intensiver mit dem religiösen Leben des Judentums beschäftigen wollen, finden in der Bibliothek eine ganze Reihe informativer Darstellungen bis hin zum Talmud.

Ebenso gehören Zeitungen, Zeitschriften und Lexika zum Informationsprogramm der Bibliothek. Eine Ausleihe der Bestände ist nicht möglich; die Benutzung ist jederzeit während der Öffnungszeiten des Museums sowie nach Absprache, außerdem im Rahmen von Studientagen u.a. möglich. Einige aktuelle Zeitungen, Zeitschriften und Informationsdienste finden Sie auf der "Brücke" zwischen Alt- und Neubau, ebenso wie ein Info-Terminal zur Vertiefung einzelner Themen. Dort findet man u.a. Dossiers zu einzelnen Biografien, zum Thema Synagogen und einiges mehr.