Inhalt

Besucherinformationen Gedenkstätte Bonn


Die Gedenkstätte Bonn ist ab dem 01.01.2021 städtisch.

Für weitergehende Informationen besuchen Sie bitte unsere neue Homepage:


Gedenkstätte und NS-Dokumentationszentrum Bonn
Amt 41-44
Franziskanerstraße 9
53113 Bonn
Telefon: (0049)-(0)228- 94 89 53 07
Telefax: (0049)-(0)228- 94 89 64 70
E-Mail: gedenkstaette@bonn.de


Ab Montag, 22. November 2021, gilt für Besucher*innen die 2G- Regel (geimpft oder genesen)

Besucher*innen benötigen ab Montag, 22. November 2021, einen Nachweis, dass sie geimpft oder genesen sind (2G-Regel). Ausnahmen von der 2G-Regel gelten für Kinder bis zum zwölften Lebensjahr, da sie regelmäßig in ihren Kindertagesstätten und Schulen PCR-getestet werden (so genannter Lolli-Test). Jugendliche von 12 bis 18 Jahren, die weder genesen noch geimpft sind, benötigen einen Test, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. Auch Personen, die sich – beispielsweise aus medizinischen Gründen - nicht impfen lassen können, benötigen einen entsprechenden Nachweis sowie ein negatives Testergebnis.Eine Anmeldung für die Dauerausstellung ist nicht erforderlich, während des Besuchs ist eine vorgeschriebene Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

(Änderungen vorbehalten)



Neue Öffnungszeiten der Dauerausstellung ab 01. September 2021

Die Dauerausstellung der Gedenkstätte ist wieder regulär für das Publikum geöffnet. 

Die Öffnungszeiten für die Dauerausstellung sind Mi-So 12.00-18.00 Uhr.

Die den Besuch der Dauerausstellung ist keine Anmeldung erforderlich.

Das Tragen von FFP2-Masken oder medizinischen Masken ist während des gesamten Aufenthalts in den Räumen der Gedenkstätte erforderlich.

Ein Besuch der Bibliothek und des Archives ist nur Di-Fr 10-16 Uhr nach vorheriger schriftlicher Anmeldung möglich.