Inhalt

Gedenkstätten in NRW Vielfältiges Engagement an unterschiedlichen Orten

Um diese Seite vollständig darzustellen, stellen Sie sicher, das Adobe Flash Player Version 10.0.0 order höher installiert ist.

To view this page ensure that Adobe Flash Player version 10.0.0 or greater is installed.


Aktuelles

Siegen

Geschäfte jüdischer Eigentümer in der Oberstadt
Ein Spaziergang mit Klaus Dietermann am So., 18. Mai, 15.30 - 17.00 Uhr; Treffpunkt: VHS-Eingang am KrönchenCenter, Markt 25; Gemeinsam mit der VHS Siegen; Teilnahmegebühr 5 €

Siegen

Öffentliche Museumsführung
mit Traute Fries am So., 11. Mai, 15.30 Uhr, im Aktiven Museum Südwestfalen, Obergraben 10

Drensteinfurt

Lebensfreude im Judentum
Zur Woche der Brüderlichkeit liest Pfarrer Willi Stroband in der ehemaligen Synagoge

Veranstaltungen Vorschau

23.04.2014 - Foto-Workshop

Osterferienprogramm

Zeit: 10 bis 15 Uhr
Ort: Treffpunkt ist um 10 Uhr in der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf, Mühlenstraße 6.
Preis: 8 €

28.04.2014 - Die Ausgrenzung und Verfolgung der Homosexuellen im nationalsozialistischen Düsseldorf

Vortrag von Frank Sparing

Zeit: 19.30 Uhr
Ort: zakk, Fichtenstraße 40

28.04.2014 - Gedenken an die Düsseldorfer Opfer der Shoa

Zeit: 16 bis 18 Uhr
Ort: Heinrich-Heine-Platz, vor dem Carschhaus


Literatur

"...Beschränkungen der staatsbürgerlichen Rechte werden hierdurch aufgehoben."

Die Emanzipation der Juden auf dem Rheinischen Provinziallandtag Düsseldorf, 13. Juli 1843

 

Synagogen in Düsseldorf

Von 1712 bis zur Gegenwart (Kleine Schriftenreihe der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf Band 3, hg. vom Förderkreis der Mahn- und Gedenkstätte e.V. und der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf)

 

Zerstörte Zukunft

Die Deportation der Oberhausener Juden nach dem Pogrom