Inhalt

Gedenkstätten in NRW Vielfältiges Engagement an unterschiedlichen Orten

Um diese Seite vollständig darzustellen, stellen Sie sicher, das Adobe Flash Player Version 10.0.0 order höher installiert ist.

To view this page ensure that Adobe Flash Player version 10.0.0 or greater is installed.


Aktuelles

Oberhausen

Die „Stolpersteine“ - Ein Stein. Ein Name. Ein Mensch.
Am 28. März 2017 wird der Künstler Gunter Demnig zum zwölften Mal in Oberhausen Stolpersteine verlegen. Insgesamt sind in allen Stadtteilen mittlerweile über 170 dieser Steine zu finden. Diesmal werden an acht verschiedenen Orten 17 Stolpersteine im Gedenken an die während des Nationalsozialismus verfolgten und ermordeten Oberhausener in den Gehweg eingelassen. Alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Oberhausen sind herzlich eingeladen, an diesen Verlegungen teilzunehmen.

Drensteinfurt

Schreckliches erfahren
Seit mehr als 10 Jahren beschäftigt sich Anna Andlauer mit dem Schicksal überlebender Kinder des Holocaust. Dabei konzentrierte sie ihre Recherche auf das erste internationale Kinderzentrum der US-Zone, das von 1945 bis1946 im Kloster Indersdorf in Bayern untergebracht war.

Drensteinfurt

Lore Terhoch überlebte das KZ Bergen Belsen
Zwei Städte - ein Familienschicksal: Bereits seit einigen Jahren erinnern in Drensteinfurt sogenannte Stolpersteine des Künstlers Gunter Demnig an die während der Nazizeit verfolgten jüdischen Familien.

Veranstaltungen Vorschau


Literatur

Die rote Johanna

Die rote Johanna

Erinnerungen 1952-2012

Unter dem Titel "Die Rote Johanna" hat das Jüdische Museum soeben den zweiten Band der Lebenserinnerungen von Johanna Eichmann, der Ehrenvorsitzenden unseres Trägervereins, veröffentlicht.

Endzeitkämpfer. Ideologie und Terror der SS

Endzeitkämpfer. Ideologie und Terror der SS

Begleitbuch zur Dauerausstellung

Kriegskinder

Kriegskinder

Kriegskindheiten in Düsseldorf 1939 - 1945