Inhalt

Gedenkstätten in NRW Vielfältiges Engagement an unterschiedlichen Orten

Um diese Seite vollständig darzustellen, stellen Sie sicher, das Adobe Flash Player Version 10.0.0 order höher installiert ist.

To view this page ensure that Adobe Flash Player version 10.0.0 or greater is installed.


Aktuelles

Drensteinfurt

Förderverein Alte Synagoge zieht Resümee
Die Stadt ist Mitglied in unserem Verein, aber ein Bürgermeister war noch nicht da“, begrüßte der erste Vorsitzende Dr. Kurt Omland auf der 25. Mitgliederversammlung des „Fördervereins Alte Synagoge“ Carsten Grawunder am Dienstagabend in der Alten Post.

Drensteinfurt

„Geschichte eines ungestümen Herzens“ – Ein literarisch musikalischer Abend mit Anja Bilabel und Sabine Fröhlich
Über das Leben von Rose Ausländer, Mascha Kaleko, Gertrud Kolmar, Nelly Sachs, Inge Müller und Johanna Moosdorf

Münster

"Es war klar, dass wir uns nicht einschüchtern lassen"
Neue Veröffentlichung: "Hier kennt man sich..." - Zivilgesellschaftliches Engagement im Regierungsbezirk Münster

Veranstaltungen Vorschau

29.01.2015 bis 06.03.2015 - erfasst, verfolgt, vernichtet.

Ausstellung über die Patientenmorde im Dritten Reich

Zeit: Mo-Fr, 9 bis 18 Uhr
Ort: Wandelhalle des Landtags NRW
Preis: Der Eintritt ist frei. Voranmeldung erforderlich!

05.03.2015 - Vortrag von Ruth Frenk:„Musik im KZ Theresienstadt“ „Kulturwille ist Lebenswille - Das Vermächtnis der Komponisten im KZ Theresienstadt“

Vortrag von Ruth Frenk während der Jüdischen Kulturtage in Bonn angekommen – jüdisches [er]leben vom 22. Februar bis 22. März 2015

Zeit: 19.00
Ort: 53113 Bonn Gedenkstätte für die Bonner Opfer des Nationalsozialiusmus, Franziskanerstr. 9
Preis: kostenlos

05.03.2015 - Jenny Heimann: „Mi Corazon – Mein Herz“

Lesung

Zeit: 19:00 Uhr
Ort: Mahn- und Gedenkstätte Steinwache
Preis: kostenlos


Literatur

"...Beschränkungen der staatsbürgerlichen Rechte werden hierdurch aufgehoben."

Die Emanzipation der Juden auf dem Rheinischen Provinziallandtag Düsseldorf, 13. Juli 1843

 

Synagogen in Düsseldorf

Von 1712 bis zur Gegenwart (Kleine Schriftenreihe der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf Band 3, hg. vom Förderkreis der Mahn- und Gedenkstätte e.V. und der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf)

 

Zerstörte Zukunft

Die Deportation der Oberhausener Juden nach dem Pogrom