Inhalt

Gedenkstätten in NRW Vielfältiges Engagement an unterschiedlichen Orten

Um diese Seite vollständig darzustellen, stellen Sie sicher, das Adobe Flash Player Version 10.0.0 order höher installiert ist.

To view this page ensure that Adobe Flash Player version 10.0.0 or greater is installed.


Aktuelles

Bonn

Wiedereröffnung der Ausstellung

Münster

Die Kirche, der NS-Staat und der Zweite Weltkrieg

Münster

Das Gespür für die Gefahr von rechts wächst
Ein mehrjähriger "Multidimensionaler Erinnerungsmonitor" fühlt am Puls der Gesellschaft zum Geschichtsbewusstsein und zu ihren Gegenwartsfragen: Villa ten Hompel begleitete den Diskussionsprozess für die dritte repräsentative Studie namens MEMO an der Uni Bielefeld mit.

Veranstaltungen Vorschau

27.05.2020 - Öffentliche Führung durch die Dauerausstellung "Gelsenkirchen im Nationalsozialismus"

Zeit: 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Ort: Dokumentationsstätte "Gelsenkirchen im Nationalsozialismus", Cranger Straße 323, 45891 Gelsenkirchen

27.05.2020 - "Wir verstummen nicht" - Leben und Werk der emigrierten Schriftstellerin, Tänzerin und Politikerin Jo Mihaly (1902-1989)

Vortrag und Lesung von Thomas B. Schumann, Hürth, mit anschließender Diskussion

Zeit: 19:00 Uhr
Ort: Dokumentationsstätte "Gelsenkirchen im Nationalsozialismus", Cranger Straße 323, 45891 Gelsenkirchen

21.06.2020 - Irmgard Keun: Leben und Schreiben im 'Dritten Reich' und im Exil

Vortrag von Prof. Dr. Jürgen EGYPTIEN, Aachen

Zeit: 14.45-16.15 Uhr
Ort: Gedenkstätte „Landjuden an der Sieg“, Bergstraße 9, 51570 Windeck-Rosbach
Preis: Eintritt frei


Literatur

Die rote Johanna

Die rote Johanna

Erinnerungen 1952-2012

Unter dem Titel "Die Rote Johanna" hat das Jüdische Museum soeben den zweiten Band der Lebenserinnerungen von Johanna Eichmann, der Ehrenvorsitzenden unseres Trägervereins, veröffentlicht.

Endzeitkämpfer. Ideologie und Terror der SS

Endzeitkämpfer. Ideologie und Terror der SS

Begleitbuch zur Dauerausstellung

Kriegskinder

Kriegskinder

Kriegskindheiten in Düsseldorf 1939 - 1945