Inhalt

Gedenkstätten in NRW Vielfältiges Engagement an unterschiedlichen Orten

Um diese Seite vollständig darzustellen, stellen Sie sicher, das Adobe Flash Player Version 10.0.0 order höher installiert ist.

To view this page ensure that Adobe Flash Player version 10.0.0 or greater is installed.


Aktuelles

Münster

Sich noch intensiver mit Auschwitz auseinander setzen
Eine Lehrer-Fortbildung des Maximilian Kolbe Werkes, der Villa ten Hompel und weiterer Partner tagt bis Sonntag im polnischen Oświęcim: Zeitzeuginnen-Gespräch, Workshops und Projektebörse zu neuen Unterrichtsideen.

Münster

Nicht nur Not, auch Mut macht erfinderisch
Eine große Konferenz an der Uni Bielefeld untersucht das Miteinander und das Ringen innerhalb der Gesellschaft um Zusammenhalt: Arbeitsbeispiele aus der Vermittlung in der Villa ten Hompel und aus Dachau veranschaulichten dabei den Konsens in Sachen Erinnerungskultur zu Verfolgten, Opfern und Tätern des NS-Regimes von 1933 bis 1945.

Münster

Bremer Polizei und Villa ten Hompel stärken junge Beamte gegen Antisemitismus
Deutlich Flagge zeigen für den Rechtsstaat, für Freiheit und mehr Minderheitenschutz, dabei historische Hintergründe verstehen lernen: Erstmals entsendet dazu das Bundesland Bremen am kommenden Samstag eine Delegation junger Anwärterinnen und Anwärter aus dem Polizeidienst nach Yad Vashem in Jerusalem.

Veranstaltungen Vorschau

06.02.2020 bis 29.03.2020 - Landjuden in Haaren und im Altenautal

Sonderausstellung; Eröffnung um 16 Uhr

Zeit:
Ort: 33142 Büren-Wewelsburg

26.02.2020 - Öffentliche Führung durch die Dauerausstellung "Gelsenkirchen im Nationalsozialismus"

Zeit: 18:00 bis 19:00
Ort: Dokumentationsstätte "Gelsenkirchen im Nationalsozialismus", Cranger Straße 323, 45891 Gelsenkirchen

26.02.2020 - Radikaler Neubeginn? Die Weimarer Republik im "Westen" zwischen Aufbruch und "Beharrung"

Vortrag von Dr. Julia Paulus, Münster, mit anschließender Diskussion

Zeit: 19:00
Ort: Dokumentationsstätte "Gelsenkirchen im Nationalsozialismus", Cranger Straße 323, 45891 Gelsenkirchen


Literatur

Die rote Johanna

Die rote Johanna

Erinnerungen 1952-2012

Unter dem Titel "Die Rote Johanna" hat das Jüdische Museum soeben den zweiten Band der Lebenserinnerungen von Johanna Eichmann, der Ehrenvorsitzenden unseres Trägervereins, veröffentlicht.

Endzeitkämpfer. Ideologie und Terror der SS

Endzeitkämpfer. Ideologie und Terror der SS

Begleitbuch zur Dauerausstellung

Kriegskinder

Kriegskinder

Kriegskindheiten in Düsseldorf 1939 - 1945