Inhalt

Gedenkstätten in NRW Vielfältiges Engagement an unterschiedlichen Orten

Um diese Seite vollständig darzustellen, stellen Sie sicher, das Adobe Flash Player Version 10.0.0 order höher installiert ist.

To view this page ensure that Adobe Flash Player version 10.0.0 or greater is installed.


Aktuelles

Münster

Analyse deutsch-deutscher Generationsfragen: Gastprofessur für Alfons Kenkmann in Jena
Historischen und gesellschaftlichen Analysen widmet sich Alfons Kenkmann aus Münster im Zuge einer besonderen Gastprofessur in Thüringen.

Münster

Zerreißproben, die Zeitzeugen nach ihrer Befreiung nie vergessen konnten
Pädagogik-LK am Heriburg-Gymnasium in Coesfeld untersuchte mit einem Gast aus dem Geschichtsort Villa ten Hompel Konflikte von KZ-Häftlingen während der NS-Herrschaft.

Wuppertal

Kein plumper Verriss, sondern kapitelweise fundiert klare Kritik: "Wir müssen das Buch heute als Quelle anders lesen!"
Damals war es Friedrich als spannendes Vortrags- und Diskussionsthema in der Begegnungsstätte Alte Synagoge Wuppertal: Leiterin Dr. Ulrike Schrader hielt ein sorgsam abgewogenes Plädoyer für alternative Lektüren im Unterricht. Sie brachte damit eines ihrer zentralen Anliegen gegen Antisemitismus und Stereotype zur Sprache, nämlich einen reflektiert-kritischen Umgang mit vermeintlich gut gemeinter Jugendliteratur.

Veranstaltungen Vorschau

23.08.2020 bis 29.11.2020 - “…nach dem nördlichen Eismeer zu sehe ich noch eine kleine Tür.”

Sonderausstellung: Schiffswege Kulturschaffender ins Exil (1933 – 1941)

Zeit:
Ort: 46282 Dorsten, Jüdisches Museum Westfalen
Preis: Regulärer Eintrittspreis

28.10.2020 - "Man muss uns jetzt diese zwölf Jahre nicht mehr vorhalten" - Zur Bedeutung von "Geschichte" im aktuellen Rechtspopulismus

Vortrag von Michael Sturm, Münster, mit anschließender Diskussion

Zeit: 19:00 Uhr
Ort: Wissenschaftspark, Munscheidstraße 14, 45886 Gelsenkirchen

04.11.2020 - Stresstest für die Demokratie

ARD-Journalist Olaf Sundermeyer spricht über den Druck von rechts, über Strategien, Entwicklungen und handelnde Personen

Zeit: 19.30
Ort: 46282 Evangelische Johanneskirche, Dorsten
Preis: 6,00 Euro


Literatur

Die rote Johanna

Die rote Johanna

Erinnerungen 1952-2012

Unter dem Titel "Die Rote Johanna" hat das Jüdische Museum soeben den zweiten Band der Lebenserinnerungen von Johanna Eichmann, der Ehrenvorsitzenden unseres Trägervereins, veröffentlicht.

Endzeitkämpfer. Ideologie und Terror der SS

Endzeitkämpfer. Ideologie und Terror der SS

Begleitbuch zur Dauerausstellung

Kriegskinder

Kriegskinder

Kriegskindheiten in Düsseldorf 1939 - 1945