Inhalt Seitenleiste

Demokratische Resilienz stärken - HSPV und Polizei schließen Kooperationsvereinbarung mit Villa ten Hompel <p>In Zusammenarbeit mit der Stadt Münster und der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung (HSPV), Abteilung Münster, erweitert die Polizei Münster ihre Schulungsmaßnahmen im Kampf gegen Rassismus und Antisemitismus. Polizistinnen und Polizisten sowie Studierende der Polizei-Hochschule werden in Aus- und Fortbildungen in der Villa ten Hompel künftig verstärkt für diese Themen sensibilisiert.</p>

Verfasst am 02. August 2023

In Zusammenarbeit mit der Stadt Münster und der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung (HSPV), Abteilung Münster, erweitert die Polizei Münster ihre Schulungsmaßnahmen im Kampf gegen Rassismus und Antisemitismus. Polizistinnen und Polizisten sowie Studierende der Polizei-Hochschule werden in Aus- und Fortbildungen in der Villa ten Hompel künftig verstärkt für diese Themen sensibilisiert.

Demokratische Resilienz stärken - HSPV und Polizei schließen Kooperationsvereinbarung mit Villa ten Hompel weiterlesen

Zwangsarbeit im Dunkeln - Konzentrationslager, Untertageverlagerung und Gedenkstättenpraxis in Porta Westfalica LWL-Preußenmuseum, Minden, 15.-16. Juni 2023 - Eine Tagung des LWL-Instituts für westfälische Regionalgeschichte, Münster, und der KZ-Gedenk- und Dokumentationsstätte Porta Westfalica

Verfasst am 12. Mai 2023

LWL-Preußenmuseum, Minden, 15.-16. Juni 2023 - Eine Tagung des LWL-Instituts für westfälische Regionalgeschichte, Münster, und der KZ-Gedenk- und Dokumentationsstätte Porta Westfalica

Zwangsarbeit im Dunkeln - Konzentrationslager, Untertageverlagerung und Gedenkstättenpraxis in Porta Westfalica weiterlesen

Ausschreibung Wissenschaftliche*r Volontär*in (m/w/d) im Zentrum für Erinnerungskultur Duisburg Im Kultur- und Stadthistorischen Museum Duisburg, Zentrum für Erinnerungskultur, Menschenrechte und Demokratie (ZfE) ist zum 1. Juni eine Volontariatsstelle zu besetzen mit dem Schwerpunkt auf die Sonderausstellung "Auf kolonialen Spuren - Duisburgs Verflechtungen mit den kolonialen Räumen seit der Frühmoderne" (AT).

Verfasst am 03. März 2023

Im Kultur- und Stadthistorischen Museum Duisburg, Zentrum für Erinnerungskultur, Menschenrechte und Demokratie (ZfE) ist zum 1. Juni eine Volontariatsstelle zu besetzen mit dem Schwerpunkt auf die Sonderausstellung "Auf kolonialen Spuren - Duisburgs Verflechtungen mit den kolonialen Räumen seit der Frühmoderne" (AT).

Ausschreibung Wissenschaftliche*r Volontär*in (m/w/d) im Zentrum für Erinnerungskultur Duisburg weiterlesen

Der 27. Januar - Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus <p>Am 27. Januar jährt sich die Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz zum 78. Mal. Seit 2005 erinnert die Welt an alle Opfer des Nationalsozialismus, besonders in Deutschland. In diesem Jahr werden die Veranstaltungen des Erinnerns zum ersten Mal seit Beginn der Pandemie allesamt wieder so stattfinden, wie es die Gedenkstätten und Erinnerungsorte in NRW immer getan haben: In beeindruckender Vielfalt, in Kooperation mit Jugendlichen umliegender Schulen und weiteren Kooperationspartnern und in Anwesenheit</p>

Verfasst am 24. Januar 2023

Am 27. Januar jährt sich die Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz zum 78. Mal. Seit 2005 erinnert die Welt an alle Opfer des Nationalsozialismus, besonders in Deutschland. In diesem Jahr werden die Veranstaltungen des Erinnerns zum ersten Mal seit Beginn der Pandemie allesamt wieder so stattfinden, wie es die Gedenkstätten und Erinnerungsorte in NRW immer getan haben: In beeindruckender Vielfalt, in Kooperation mit Jugendlichen umliegender Schulen und weiteren Kooperationspartnern und in Anwesenheit

Der 27. Januar - Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus weiterlesen