Inhalt Seitenleiste

Aktuelle Veranstaltungen der NS-Gedenkstätten und -Erinnerungsorte in NRW

Hier finden Sie eine Übersicht der Veranstaltungen von NS-Gedenkstätten und -Erinnerungsorte in NRW im Februar und März 2024.

Verfasst am 16. Februar 2024

Ausführliche Informationen zu Inhalten, Anmeldemodalitäten und etwaigen Teilnahmegebühren finden Sie entweder unter den angegeben Links oder im Newsletter, für den Sie sich mit einer kurzen Nachricht an newsletter(at)ns-gedenkstaetten.de anmelden können.

Geschichtsort Villa ten Hompel

Do, 21. und Fr., 22 März 2024
In between violence, sexualization and intimacy. Genderperspektiven auf Nationalsozialismus und Holocaust. Internationale Tagung
Info: Link

Jüdisches Museum Westfalen Dorsten

So, 15. Februar, 19.30 Uhr
Frauen im Exil – Vortrag
Info: Link

Do, 22. Februar 19.30 Uhr
Deutsch-jüdische Emigration nach Chile in der Zeit des Nationalsozialismus – Vortrag
Info: Link

Do, 29. Februar, 9.00-16.00 Uhr
„Der Tag, an dem die Blumen die Farbe verloren“. Mit Kindern über die Shoah und den Nationalsozialismus reden. Fortbildung für Lehrkräfte
Info: Link

Mahn- und Gedenkstätte Steinwache Dortmund

So, 18. Februar, 14.30 Uhr
Öffentlicher Stadtrundgang: Dortmund und der Holocaust
Info: Link

So, 3. März, 14.30 Uhr
Öffentliche Führung: Einführung in die Geschichte und die Dauerausstellung der Steinwache
Info: Link

Do, 29. Februar, 19.00 Uhr
Erinnerung als höchste Form des Vergessens. (Um-)Deutungen des Holocaust und der Historikerstreit 2.0. Buchvorstellung mit Dr. Ingo Elbe und Andreas Stahl
Info: Link

Do., 14. März, 19.00 Uhr
Frühe Konzentrationslager sichtbar machen. Die Ausstellung „Auftakt des Terrors“. Vortrag von Dr. Sebastian Weitkamp und Ausstellungseröffnung
Info: Link

So, 17. März, 14.30 Uhr
Öffentlicher Stadtrundgang: Dortmund und der Holocaust
Info: Link

Do, 28. März, 19.00 Uhr
Unrecht und Widerstand – Romani Rose und die Bürgerrechtsbewegung. Dokumentarfilm von Peter Nestler, Deutschland 2022, ZDF
Info: Link

Kreismuseum Wewelsburg

So, 25. Februar, 10. und 24. März, je 15.00-17.00 Uhr
Ideologie und Terror der SS. Führung für Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren
Info: Link / Link / Link

Do, 29. Februar, 19.00 Uhr
„Der Bagnosträfling“ Filmverführung. Die zerstörte Wewelsburg als Kulisse für einen frühen deutschen Nachkriegsspielfilm
Info: Link

Sa, 9. März, 14.00-18.00 Uhr
Demokratische Erinnerungsarbeit an Stätten nationalsozialistischer Selbstdarstellung. 16. Wissenschaftliches Symposium
Info: Link

Mi, 13. März, 19.00 Uhr
Die Reise ins Reiche – Unter Rechtsextremisten, Reichsbürgern und anderen Verschwörungstheoretikern. Lesung und Talk mit Tobias Ginsburg im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus
Info: Link

Begegnungsstätte Alte Synagoge Wuppertal

Mi, 28. Februar, 19.30 Uhr
Zweitzeugen – Erinnern ohne Zeitzeugen. Projektvorstellung mit Sarah Hüttenberendt
Info: Link

 

 

 

zurück