Inhalt

David Ben-Gurion und Konrad Adenauer Vortrag von Dr. Michael Borchard, Berlin/Sankt Augustin

Datum: 14.11.2021 14.45-16.15 Uhr
Ort: Evangelische Salvatorkirche, Kirchplatz 8, 51570 Windeck-Rosbach
Preis: Eintritt frei

David Ben-Gurion, der Gründervater Israels, und Konrad Adenauer, der für die Gründung der Bundesrepublik Deutschland maßgebliche Verantwortung getragen hat, sind zwei politische Urgesteine des 20. Jahrhunderts. Obwohl beide völlig unterschiedliche politische Hintergründe haben, unterschiedliche Wege gegangen sind, unterschiedliche Temperamente hatte, obwohl zwischen beiden Ländern die unheilbare Wunde lag, die Deutschland durch die industrielle Massenvernichtung der Juden geschlagen hatte, sind sich beide Politiker, der katholische Konservative und der sozialistische Skeptiker und Zionist, in nur zwei persönlichen Begegnungen erstaunlich nahe gekommen und haben einen Standard für die Beziehungen der beiden Länder gesetzt, der bis heute fortwirkt.

Michael Borchard weist in seinem Buch „Eine unmögliche Freundschaft“ auf die Freundschaft und die erstaunlichen Parallelen hin, die beide miteinander verbinden, auf die Mischung von Idealismus und Pragmatismus, die beiden eigen war, auf die Fähigkeit, sich gegen Widerstände durchzusetzen. Er erzählt die Lebenswege der beiden Politiker als Parallelgeschichte und fragt danach, was sich von diesen beiden großen Männern und ihrer Freundschaft für heute lernen lässt.

Der Referent Dr. Michael Borchard ist Leiter der Hauptabteilung Wissenschaftliche Dienste / Archiv für Christlich-Demokratische Politik der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Für die Teilnahme an der Veranstaltung gilt die 3G-Regel.

Archiv