Inhalt

Aktuelles Neuigkeiten aus der Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933-1945

Für aktuelle Informationen und Veranstaltungshinweise besuchen Sie bitte auch unsere Homepage www.wewelsburg.de

Begleitband zur Dauerausstellung „Ideologie und Terror der SS“ erschienen

Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933-1945 präsentiert erste museale Gesamtdarstellung der Geschichte der SS auf 464 Seiten

„Menschliche Hemmschwelle beunruhigend niedrig“

55. bundesweites Gedenkstättenseminar in der Wewelsburg zu Entwicklungen und Perspektiven in der Täterforschung

"Ein rassenideologisch motivierter Vernichtungskrieg"

Freiburger Historiker Wolfram Wette sprach in der Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933-1945 über den deutschen Überfall auf die Sowjetunion vor 70 Jahren – Gedenkminute für kürzlich verstorbenen Museumsleiter Wulff Brebeck

DVD "Wewelsburg - Ideologie und Terror der SS" erschienen

Neue DVD des LWL-Medienzentrums für Westfalen und des Kreismuseums Wewelsburg porträtiert wichtigen Erinnerungsort westfälischer Zeitgeschichte

„Manchmal ist die Wahrheit zu schrecklich, um damit leben zu können“

Große Besucherresonanz bei szenischer Lesung "Die Frau an seiner Seite" in Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933-1945

Schöne Villa mit Blick aufs Krematorium

Szenische Lesung „Die Frau an seiner Seite“ am Freitag, 6. Mai um 19:30 Uhr in der Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933-1945

Szenische Lesung, Vorträge und Gedenkstättenseminar

Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933-1945 bietet hochkarätiges und abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm im Frühling und Sommer 2011 – Wolfram Wette und Harald Welzer unter den Referenten

Sonderausstellung "entartet – zerstört – rekonstruiert" in Wewelsburg

Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933-1945 zeigt bewegende Sammlungsgeschichte und Werke bedeutender Expressionisten

Einblicke in die Innenwelt der SS: „Verbrechen als Dienst an einer höheren Sache“

3. Wewelsburger Symposium „Die SS – Selbstverständnis, Mentalitäten, Karrieren“ mit großem Besucherinteresse

Die Wewelsburg – Ort der Täter, Ort der Opfer

18.-20.11.2010: Bildungswerk der Humanistischen Union lädt zu historisch-politischem Lernwochenende

Lautes Stillleben auf der A 40

Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933-1945 sammelte zahlreiche Hände für Demokratie und Toleranz

Mit dem Videoguide auf eine Reise in die Vergangenheit

Selbständig die Geschichte der Wewelsburg 1933-1945 erfahren

Die Dokumentation und die "Gruft" bleiben bis zur Neueröffnung geschlossen

Bauarbeiten machen die vorübergehende Schließung notwendig.

Hoher Staatsbesuch im Kreis Paderborn

Bundespräsident Horst Köhler eröffnet neue Ausstellung in der Wewelsburg

Pädagogische Angebote in der Umbauphase der Dokumentation von Oktober 2009 bis April 2010

Leider muss die Dokumentation in der Endphase der Umbauarbeiten vor der Neueröffnung im April 2010 geschlossen werden.

Bitte informieren Sie sich über unsere alternativen pädagogischen Angebote,...

Ersteigerung des persönlichen Taschenkalenders Himmlers für das Jahr 1940 durch das Kreismuseum Wewelsburg
Neue Medieneinheit "Wewelsburg - Schauplatz europäischer Geschichte"

Jugendliche auf den Spuren von Verfolgten des NS- Regimes

Die SS, Himmler und die Wewelsburg

Wissenschaftliches Symposium und Buch- präsentation am 6.12.2008

Neuer Themenschwerpunkt „Spuren jüdischen Lebens im Paderborner Land“

Historisches Museum des Hochstifts Paderborn

Zum Archiv