Inhalt

Wilhelm Fries aus Weidenau Ein beispielhaftes Leben im 20. Jahrhundert

Verfasser:
Traute Fries
Verlag:
Gesellschaft f. Christlich-Jüdische Zusammenarbeit
Erscheinungsjahr:
2007
ISBN:
ISSN 09 36-0794
Preis:
3,00 €

Die biografische Skizze zeigt das Leben von Wilhelm Fries (1901-2000) auf. Der Verlust dreier Brüder im Ersten Weltkrieg führte zur Mitarbeit in der Deutschen Friedensgesellschaft und zur Beteiligung an der Gründung der Kriegsgräberfürsorge in Weidenau und Siegen. Von 1933 bis 1941 lebte er mit seiner Familie im Haus des jüdischen Kaufmanns Samuel Frank in Weidenau, Untere Friedrichstraße 8. Er hatte Kontakt zu vielen Mitgliedern der jüdischen Gemeinde. Er und seine Frau Ruth leisteten der Familie Frank freundschaftlichen Beistand in der Zeit des Naziterrors. Nach dem Krieg waren sie wichtige Zeitzeugen.