Inhalt

Perspektiven am PC erweitern: Neuer Onlinekurs der Gedenkstätte Yad Vashem für Lehrkräfte Geschichtsort Villa ten Hompel und Yad Vashem bieten Fortbildung für den Schulunterricht an.

Verfasst am 28. Juli 2011

Mit großem Erfolg und reger Resonanz bietet die israelische
Gedenkstätte Yad Vashem einen deutschsprachigen Onlinekurs für
Lehrkräfte aller Schulformen, Pädagoginnen und Pädagogen an. In Kürze
startet das neue Projekt, nämlich unmittelbar nach den Sommerferien im
Bundesland Nordrhein-Westfalen. In acht Einheiten werden bis 9. Januar
2012 das pädagogische Konzept und Unterrichtsmaterialien für
unterschiedliche Jahrgangstufen zwischen Klasse 4 bis 9/10 von Yad
Vashem vorgestellt, Anmeldungen sind vor dem Hintergrund von
Post-Versandzeiten aus dem Nahen Osten umgehend nach den
NRW-Sommerferien erforderlich.

Yad Vashem und der Geschichtsort Villa ten Hompel sind seit dem
vergangenen Jahr durch eine Bildungspartnerschaft herzlich verbunden -
Teil des Onlinekurses ist auch die Zusendung von Unterrichtsmaterialien
zum Ausprobieren und Vertiefen der Inhalte. Zusätzlich bietet der
Onlinekurs eine Fülle von ergänzenden Primär- und Sekundärquellen an.
Tagebücher, Videos, Kunst, Literatur und Fotografien ermöglichen hierbei
einen multiperspektivischen Zugang zum Thema und zeichnen ein
facettenreiches Bild jüdischen Lebens vor, während und nach dem
Holocaust. Weitere Informationen zum Kurs sowie ein Anmeldungen und
Infos über die Seiten der International School for Holocaust Studies im
Netz:
http://www1.yadvashem.org/yv/en/education/languages/german/courses/index.asp

zurück