Inhalt

Neue Forschungsergebnisse zu den Verbrechen der Gestapo Eine Buchvorstellung von Carsten Dams und Michael Stolle in der Villa ten Hompel

Verfasst am 17. Oktober 2008

Ein gutgefülter Zuschauerraum verfolgte die Buchvorstellung in der Villa ten Hompel am 15 Oktober. Der Münsteraner Geschichtsort bot den passenden Rahmen, um die frisch erschienene Publikation der Historiker Carsten Dams und Michael Stolle der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Männer in schwarzen Ledermänteln, Denunziationsgefahr in der Bevölkerung, brutale Verhörmethoden, standrechtliche Exekutionen - alles allgegenwärtige Assoziationen zur Geheimen Staatspolizei, dem ausführendes Organ in der Terrorherrschaft des NS-Regimes. 3,4 Millionen Treffer bei der Onlinesuchmaschine Google bescheinigen ein breites öffentliches Interesse an diesem Thema. Es bezeugt allerdings auch das enorme Daten- und Forschungsmaterial, durch das sich der interessierte Leser zu kämpfen hat. Der Münsteraner Experte für Polizeigeschichte Carsten Dams und der Karlsruher Historiker Michael Stolle haben nun den neuesten Forschungsstand zu Papier gebracht und auf handliche 250 Seiten zusammengefasst.

Nach einer kurzen Einführung durch Villa-Leiter Christoph Spieker stellten die Autoren einzelne Kapitel ihres Werkes im Seminarraum der Villa ten Hompel der Zuhörerschaft vor. Abwechselnd das Wort ergreifend lieferten sie Zahlen und Fakten zur Entstehung und zum Aufbau der Organisation, beschrieben dessen Aufgabengebiete und skizzierten die Auflösung. Darüber hinaus gaben sie dem Publikum auch innovative Denkanstöße. Beispielsweise fragte sich Michael Stolle, wie wohl ein moderner Unternehmensberater mit der beispiellosen Effizienz der Gestapo umgehen würde. Immerhin konnte die Gestapo als dynamische Kraft ihre Mitarbeiterzahl von 1933 bis 1944 um das 20fache steigern. Den Erfolg der Veranstaltung kann man vielen interessierten und auch kritischen Nachfragen ablesen, die im Anschluss gestellt wurden.

Das Buch "Die Gestapo, Herrschaft und Terror im Dritten Reich" von

Carsten Dams und Michael Stolle erschien 2008 im CH Beck-Verlag und ist für 12,95€ überall im Buchhandel zu erwerben.

zurück