Inhalt

Fortbildung des Kooperationsprojektes "Antisemi...was? Reden wir darüber!"

Verfasst am 26. Februar 2020

Wie kann ich antisemitismuskritische Perspektiven in die pädagogische Praxis von Gedenkstätten und außerschulischen Lernorten einbringen? Wie entwickele ich als Bildner*in eine antisemitismuskritische Praxis? Welche Methoden und Inhalte eignen sich, um mit Besucher*innen und Gruppen über Phänomene und Vorfälle von aktuellem Antisemitismus, auch über das historische Lernen hinaus, ins Gespräch zu kommen? Zu dieser Fortbildung möchte das Kooperationsprojekt „Antisemi…was – Reden wir darüber“ (Jüdisches Museum Westfalen und Geschichtsort Villa ten Hompel) gerne einladen: Datum: 01.04.2020 Uhrzeit: 10.00 bis 16.00 Uhr Ort: Geschichtsort Villa ten Hompel, Münster Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung wird bis zum 20.03.2020 unter kontakt@antisemi-was.de gebeten.

zurück