Inhalt

"BRAUNZONE - Ideologien und Strukturen der extremen Rechten an Beispielen aus NRW" Kölner Jugendclub Courage verleiht Wanderausstellung

Verfasst am 07. Dezember 2011

Der Jugendclub Courage bietet ab sofort die Wanderausstellung "BRAUNZONE - Ideologien und Strukturen der extremen Rechten an Beispielen aus NRW" zum Verleih an: interessierte Schulen und Berufsschulen, Jugendorganisationen und Jugendeinrichtungen, Vereinen, Tagungshäusern,gewerkschaftlichen Organisationen und anderen Interessierten sind herzlich eingeladen, sich mit dem Team des Jugendclubs in Kontakt zu setzen.

Kernelemente und Ideologien, wie z.B. Nationalismus, Rassismus und Antisemitismus, die gewissermaßen den "Klebstoff" zwischen den einzelnen rechtsextremistischen Spektren bilden, werden kompakt und an möglichst aktuellen Beispielen erklärt. Dargestellt werden Entwicklung und politische Strategien rechter Wahlparteien wie pro Köln und der NPD - ebenso ihre Unterschiede aber auch ihre Verbindungen zur militanten Neonazi-Szene wie z.B. den so genannten Freien Kameradschaften und Autonomen Nationalisten. In einem separaten Teil angesprochen wird jedoch auch, dass Diskriminierung und Menschenfeindlichkeit nicht erst bei den genannten Parteien oder Organisationen beginnt, sondern Nationalismus, Rassismus oder auch Homophobie nicht selten auf den Veröffentlichungen mehr oder weniger populärer Bands oder im Fußballstadion zu finden sind. Im abschließenden Teil der Ausstellung wird an aktuellen Beispielen ausdrücklich darauf hingewiesen, dass rassistische Einstellungen und Übergriffe vor dem Hintergrund gesellschaftlicher und politischer Zusammenhänge gedeihen und stattfinden, welche bis weit in die Mitte der Gesellschaft reichen, in den vergangenen Jahren jedoch häufig stillschweigende Duldung und oft genug offene Zustimmung erfahren haben.

Die Ausstellung umfasst 13 doppelseitige Stelltafeln (also 26 Seiten) im Format DIN A1, inklusive einem transportablem Ausstellungssystem.

Dem Jugendclub Courage ist bewusst, mit der Ausstellung keine Gesamtbesprechung der komplexen Thematik bieten zu können, mit dem kompakten Format vielmehr einige Fragen unbeantwortet zu lassen, oder gar neu zu formulieren. Das Courage-Team empfiehlt daher ausdrücklich, es nicht nur beim "Zeigen einer Wanderausstellung" zu belassen, sondern dieses mit weiterführenden Informationsveranstaltungen, Diskussionsrunden, Filmen und Anderem zu begleiten. Auch dabei bietet der Jugendclub allen Interessierten gerne seine Hilfe an.

Für weitere Informationen zum Jugendclub Courage Köln e.V. und der Wanderausstellung "BRAUNZONE - Ideologien und Strukturen der extremen Rechten an Beispielen aus NRW"wenden Sie Sich an:

Jugendclub Courage Köln e.V.

Sechzigstrasse

7350733 Köln

Tel.: 0221 - 52 09 36

Fax: 0221 - 52 57 57

E-Mail: jc-courage@netcologne.de

zurück