Inhalt

Ausstellung und Sammlung Lern- und Gedenkort Jawne, Köln

Dauerausstellung

Blick in die Dauerausstellung des Lern- und Gedenkorts Jawne. An den Wänden hängen Plakate mit Bildern und Texten. Das Schaufenster des Raums besteht aus einem schwarz-weiß Bild, das die Kinder des jüdischen Gymnasiums Jawne zeigt.

Blick in die Dauerausstellung des Lern- und Gedenkorts Jawne.

Die 2007 eröffnete Dauerausstellung Die Kinder auf dem Schulhof nebenan. Zur Geschichte der Jawne 1919-1942 informiert in komprimierter Form über die Geschichte des Ortes, der Schule und des Schulalltags sowie über die Schicksale der LehrerInnen und SchülerInnen der Jawne.

Begleitheft zur Ausstellung (englisch und deutsch)

Die Kinder auf dem Schulhof nebenan. Zur Geschichte der Jawne 1919-1942 / The Children from the Other Schoolyard. The Story of the Jawne 1919-1942, 2. Auflage 2009.

Wechselausstellungen

In regelmäßigen Abständen zeigt der Lern- und Gedenkort Jawne Wechselausstellungen. Die folgenden Ausstellungen können nach Absprache auch ausgeliehen werden:

Nie wieder Rosenmontag

Porträts und Dokumente geretteter ehemaliger Schülerinnen und Schüler des jüdischen Gymnasiums "Jawne" in Köln (Ein Projekt des Jugendclub Courage Köln e.V.).

Die Brauns und die Grünebaums

Eine Ausstellung zur Geschichte der Städtischen Israelitischen Volksschule zu Köln (Ein Projekt von Studierenden der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf).