Inhalt

Ehemalige Synagoge Drensteinfurt am Tag des Offenen Denkmals geöffnet Versteckt in einer engen Gasse befindet sich die Ehemalige Synagoge Drensteinfurt, ein schlichtes Gebäude im neoromanischen Stil des 19. Jahrhunderts.

Verfasst am 09. September 2017

Versteckt in einer engen Gasse befindet sich die Ehemalige Synagoge Drensteinfurt, ein schlichtes Gebäude im neoromanischen Stil des 19. Jahrhunderts.

Ehemalige Synagoge Drensteinfurt am Tag des Offenen Denkmals geöffnet weiterlesen

Schwermut trifft auf Leichtigkeit Zu einem Liederabend mit Søren Thies unter dem Titel „Von Odessa nach Paris – Klezmer, Musette und Chansons“ wird am Samstag, 18. März, um 19 Uhr in die ehemalige Synagoge eingeladen.

Verfasst am 24. März 2017

Zu einem Liederabend mit Søren Thies unter dem Titel „Von Odessa nach Paris – Klezmer, Musette und Chansons“ wird am Samstag, 18. März, um 19 Uhr in die ehemalige Synagoge eingeladen.

Schwermut trifft auf Leichtigkeit weiterlesen

Schreckliches erfahren Seit mehr als 10 Jahren beschäftigt sich Anna Andlauer mit dem Schicksal überlebender Kinder des Holocaust. Dabei konzentrierte sie ihre Recherche auf das erste internationale Kinderzentrum der US-Zone, das von 1945 bis1946 im Kloster Indersdorf in Bayern untergebracht war.

Verfasst am 12. Februar 2017

Seit mehr als 10 Jahren beschäftigt sich Anna Andlauer mit dem Schicksal überlebender Kinder des Holocaust. Dabei konzentrierte sie ihre Recherche auf das erste internationale Kinderzentrum der US-Zone, das von 1945 bis1946 im Kloster Indersdorf in Bayern untergebracht war.

Schreckliches erfahren weiterlesen

Lore Terhoch überlebte das KZ Bergen Belsen Zwei Städte - ein Familienschicksal: Bereits seit einigen Jahren erinnern in Drensteinfurt sogenannte Stolpersteine des Künstlers Gunter Demnig an die während der Nazizeit verfolgten jüdischen Familien.

Verfasst am 12. Februar 2017

Zwei Städte - ein Familienschicksal: Bereits seit einigen Jahren erinnern in Drensteinfurt sogenannte Stolpersteine des Künstlers Gunter Demnig an die während der Nazizeit verfolgten jüdischen Familien.

Lore Terhoch überlebte das KZ Bergen Belsen weiterlesen

Entsetzen in den Gesichtern Vor 83 Jahren wurden vor der Staatsoper in Berlin und in zahlreichen anderen Studentenstädten Bücher von 24 deutschen Schriftstellern verbrannt. Joseph Goebbels hatte den Befehl zur Bücherverbrennung am 10. Mai 1933 gegeben und damit zahlreiche Künstler dazu gebracht, das Land zu verlassen.

Verfasst am 11. März 2016

Vor 83 Jahren wurden vor der Staatsoper in Berlin und in zahlreichen anderen Studentenstädten Bücher von 24 deutschen Schriftstellern verbrannt. Joseph Goebbels hatte den Befehl zur Bücherverbrennung am 10. Mai 1933 gegeben und damit zahlreiche Künstler dazu gebracht, das Land zu verlassen.

Entsetzen in den Gesichtern weiterlesen