Inhalt

"Familie Reifeisen" - eine "ostjüdische" Geschichte aus Dorsten und Gelsenkirchen

"Mein liebes Ilsekind". Mit dem Kindertransport nach Schweden – Briefe an eine gerettete Tochter. Hrsg. von Elisabeth Cosanne-Schulte-Huxel im Auftrag des Jüdischen Museums Westfalen, Essen (Klartext-Verlag) 2013, 19.95 EUR

Literatur Jüdisches Museum Westfalen (Dorsten)

Literatur zum Judentum

Im Museumsfoyer befindet sich eine gutsortierte kleine Filiale der bekannten LiteraturHandlung von Dr. Rachel Salamander aus München. Etwa tausend grundlegende und aktuelle Buchtitel und CDs sowie eine kleine Auswahl an Judaica laden zum Stöbern und Kaufen ein.

Diese in der weiteren Umgebung einmalige qualifizierte Bücher-Auswahl steht Ihnen auch ohne Museumsbesuch zur Verfügung; mit dem Einkauf hier unterstützen Sie zugleich den Trägerverein des Jüdischen Museums.

Weitere Literaturhinweise

Informationen zu weiteren Veröffentlichungen des Museums finden Sie auf der Internetseite des Museums. Darüber hinaus finden Sie auch hier einige ausgewählte Veröffentlichungen:

Die rote Johanna Erinnerungen 1952-2012

Verfasser:
Johanna Eichmann
Verlag:
Klartext Verlag Essen
Erscheinungsjahr:
2013
Preis:
14,95 €

"Du nix Jude, du blond, du deutsch" Erinnerungen 1926-1952

Verfasser:
Johanna Eichmann
Verlag:
Klartext Essen
Erscheinungsjahr:
2011
Preis:
14,95 €

Von Bar Mizwa bis Zionismus Jüdische Traditionen und Lebenswege in Westfalen

Verfasser:
Jüdisches Museum Westfalen (Hrsg.)
Verlag:
Verlag für Regionalgeschichte, Bielefeld
Erscheinungsjahr:
2007
ISBN:
978-3-89534-673-6
Preis:
14,90 €