Inhalt

Webinar: Chancen und Herausforderungen in der antisemitismuskritischen Bildungsarbeit Wie erkenne ich antisemitische Phänomene und Vorfälle in der Schule und am außerschulischen Lernort? Wie thematisiere ich Antisemitismus in meiner pädagogischen Arbeit? Welche pädagogischen Grundlagen helfen mir dabei? 

Verfasst am 06. Mai 2020

Das Webinar des Kooperationsprojektes „Antisemi…was? Reden wir darüber!“ des Jüdischen Museums Westfalen (Dorsten) und des Geschichtsortes Villa ten Hompel (Münster) führt in die antisemitismuskritische Bildungsarbeit ein. Anhand exemplarischer Methoden und Zugänge zeigen wir auf, wie Sie eigene pädagogische Zugänge entwickeln können, die in der Jugend- und Erwachsenenbildung, an Schulen oder außerschulischen Lernorten eingesetzt werden können. Die Online-Fortbildung findet an zwei Terminen statt: 1. Teil: Mittwoch, 27.05.2020 von 16.00 bis 18.00 Uhr 2. Teil: Donnerstag, 28.05.2020 von 16.00 bis 18.00 Uhr Unser Angebot richtet sich an alle, die in der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit tätig sind. Um Anmeldung bitten wir bis zum 25. Mai 2020 unter kontakt@antisemi-was.de Weitere Projektinformationen finden Sie unter www.antisemi-was.de  

zurück