Inhalt

"Mehr als man kennt - näher als man denkt" - Objektgeschichten aus Gedenkstätten in NRW In Kooperation mit dem Arbeitskreis der NS-Gedenkstätten und - Erinnerungsorte in NRW hat die Landeszentrale für politische Bildung die Ausstellung "Mehr als man kennt - näher als man denkt. Objektgeschichten aus Gedenkstätten in NRW" entwickelt, um die Vielfältigkeit der lokalen Geschichten und Erinnerungsstücke darzustellen.

Verfasst am 20. September 2020

Die digitale Ausstellung präsentiert eindrucksvoll die engagierte Arbeit der NS- Gedenkstätten und - Erinnerungsorte in NRW und schafft eindringliche, individuelle Zugänge zur Auseinandersetzung mit dem Erinnern und Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus.

Die in der digitalen Ausstellung präsentierten Objekte sind fester Bestandteil der jeweiligen Dauerausstellungen der Gedenkstätten und sollen neben anderen Objekten zu Fragen anregen und zur Diskussion auffordern.

Die digitale Aufbereitung ermöglicht eine individuelle, dezentrale Auseinandersetzung mit den Objekten und ihren Geschichten.

 Über den Link gelangen Sie zur Ausstellung:

www.politische-bildung.nrw.de/wir-partner/erinnerungskultur/objekte-erinnerungskultur/  

zurück