Inhalt

"Werkstatt Geschichtsarbeit" 2016: Krankenmorde im Nationalsozialismus Die jährliche Fachtagung für Geschichtsinteressierte und MultiplikatorInnen in NRW findet vom 17.-19.11.2016 in Bonn statt und thematisiert die Ermordung von Kranken unter dem NS-Regime. Eine Anmeldung ist noch möglich.

Verfasst am 11. Oktober 2016

Die jährliche Fachtagung für Geschichtsinteressierte und MultiplikatorInnen in NRW findet vom 17.-19.11.2016 in Bonn statt und thematisiert die Ermordung von Kranken unter dem NS-Regime. Eine Anmeldung ist noch möglich.

"Werkstatt Geschichtsarbeit" 2016: Krankenmorde im Nationalsozialismus weiterlesen

Sächsischer Innovationspreis für Arbeitskreis-Vorsitzenden Das Sächsische Kultusministerium zeichnet eine App aus, perspektivisch so genau abrufbar, die historische Quellen mit der aktuellen Kameraperspektive verschmelzen lässt und geschichtlichen Wandel so erfahrbar macht. Eine Projektgruppe unter Leitung von Prof. Dr. Alfons Kenkmann hat die Anwendung entwickelt und erhält mit dem Innovationspreis bereits die zweite Ehrung. Auch Gedenkstätten aus NRW bieten zunehmend mobile digitale Anwendungen für ihre Stadt wie in Münster oder Dortmund an.

Verfasst am 10. Oktober 2016

Das Sächsische Kultusministerium zeichnet eine App aus, perspektivisch so genau abrufbar, die historische Quellen mit der aktuellen Kameraperspektive verschmelzen lässt und geschichtlichen Wandel so erfahrbar macht. Eine Projektgruppe unter Leitung von Prof. Dr. Alfons Kenkmann hat die Anwendung entwickelt und erhält mit dem Innovationspreis bereits die zweite Ehrung. Auch Gedenkstätten aus NRW bieten zunehmend mobile digitale Anwendungen für ihre Stadt wie in Münster oder Dortmund an.

Sächsischer Innovationspreis für Arbeitskreis-Vorsitzenden weiterlesen

Grenzen-los? – Deutsche in Israel und Israelis in Deutschland Anita Haviv-Horiner hat ihr neues Buch „Grenzen-los? – Deutsche in Israel und Israelis in Deutschland” mit einer Lesereise durch NRW in insgesamt fünf Gedenkstätten vorgestellt.

Verfasst am 03. September 2016

Anita Haviv-Horiner hat ihr neues Buch „Grenzen-los? – Deutsche in Israel und Israelis in Deutschland” mit einer Lesereise durch NRW in insgesamt fünf Gedenkstätten vorgestellt.

Grenzen-los? – Deutsche in Israel und Israelis in Deutschland weiterlesen

NS-Gedenkstätten und -Erinnerungsorte beteiligen sich am Tag des offenen Denkmals Am 11. September 2016 - bundesweiter Tag des offenen Denkmals - bieten zahlreiche NS-Gedenkstätten und -Erinnerungsorte in ganz Nordrhein-Westfalen verschiedene Aktionen an. Vor allem Führungen und Exkursionen warten auf die Besucher.

Verfasst am 01. September 2016

Am 11. September 2016 - bundesweiter Tag des offenen Denkmals - bieten zahlreiche NS-Gedenkstätten und -Erinnerungsorte in ganz Nordrhein-Westfalen verschiedene Aktionen an. Vor allem Führungen und Exkursionen warten auf die Besucher.

NS-Gedenkstätten und -Erinnerungsorte beteiligen sich am Tag des offenen Denkmals weiterlesen

Rückblende: Eindrücke von der Delegationsreise nach Israel Tara Schuch aus dem Vorstand der Arbeitsgemeinschaft „Alte Synagoge Petershagen” hat die Delegationsreise des Arbeitskreises nach Israel im November 2015 fotografisch festgehalten - die Bilder sind nun online einzusehen.

Verfasst am 31. August 2016

Tara Schuch aus dem Vorstand der Arbeitsgemeinschaft „Alte Synagoge Petershagen” hat die Delegationsreise des Arbeitskreises nach Israel im November 2015 fotografisch festgehalten - die Bilder sind nun online einzusehen.

Rückblende: Eindrücke von der Delegationsreise nach Israel weiterlesen